Korrosionsprüfung

nach EN 1670 • EN ISO 9227 • DIN 50017 • DIN 50018

Die Korrosionsprüfung ist ein fester Bestandteil fast aller Produktqualifizierungen. Sie stellt somit eine wichtige Eigenschaft dar, die das PIV für seine Kunden prüft. Als eine weit verbreitete Standardprüfmethode hat sich der Salzsprühnebeltest etabliert.

Für Schlösser und Beschläge ist die Norm EN 1670 die Beurteilungsgrundlage. Sie verweist auf die EN ISO 9227 (Korrosionsprüfungen in künstlichen Atmosphären – Salzsprühnebelprüfungen).

Die neutrale Salzsprühnebelprüfung nach EN ISO 9227 gilt für:

  • Metalle und deren Legierungen
  • Metallüberzüge (anodisch oder kathodisch wirksame)
  • Umwandlungsschichten
  • anodische Oxidschichten
  • organische Beschichtungen auf metallischen Werkstoffen

Die Prüfkammer im PIV für den Salzsprühnebeltest ist für Prüfkörper bis 1,9 Meter Länge und maximal 0,6 Meter Breite geeignet.
Weiterhin bietet das PIV Prüfungen nach DIN 50018 (Prüfung im Kondenswasser-Wechselklima mit schwefeldioxidhaltiger Atmosphäre) und nach DIN 50017 (Kondenswasser-Prüfklimate) an.

Unsere News

Herzlich Willkommen
in unserem Newsbereich.

Hier finden Sie aktuelle
News und Presseinformationen.

Neueste Beiträge
endeDie Branchenvertretung der Schloss- und Beschlagindustrie
Archiv
Multi query failed: (1064) You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near ') AND LEFT(extra_5,7) < LEFT(NOW(),7) ORDER BY extra_5 DESC' at line 4
\n SELECT DISTINCT CONCAT(LEFT(extra_5,7),'-01') AS month,LEFT(extra_5,7) AS amonth FROM webobjects AS wo WHERE (active=1) AND id IN (SELECT obj_id FROM webobjectdep WHERE in_obj_id=) AND LEFT(extra_5,7) < LEFT(NOW(),7) ORDER BY extra_5 DESC
Pressekontakt
www.piv-velbert.de verwendet Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz.