Materialprüfung

Das PIV bietet neben Härte- und Zugfestigkeitsprüfungen an Metallwerkstoffen auch die Analyse der Inhaltsstoffe mit einem Funken-Spektrometer an.

Das Gerät verfügt über eine Prüfsonde, die über einen vier Meter langen Schlauch mit dem Basisgerät verbunden ist. So genügt eine plane Fläche von zehn Millimetern Kreisdurchmesser um das Produktmaterial zu prüfen. Die gesamte Analyse dauert nur wenige Augenblicke. Das Ergebnis ist die präzise Angabe der Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Kohlenstoff, Molybdän und Chrom.

Das PIV-Spektrometer ist für folgende Metalle kalibriert:
• niedriglegierter Stahl
• hochlegierter Stahl
• Werkzeugstahl
• hochlegierter Mn-Stahl
• Aluminium mit allen wichtigen Elementen
• Kupfer mit allen wichtigen Elementen inklusive Cu-Be/Co/Ag