Fenstergriffprüfung

  • nach DIN 18267 / RAL-GZ 607/9 und DIN EN 13126-3

Das PIV verfügt über sämtliche Prüfeinrichtungen für die Prüfung von Fenstergriffen. Rastbare, verriegelbare und verschließbare Fenstergriffe werden nach der deutschen DIN 18267 und der europäischen Norm DIN EN 13126-3 geprüft. Gefordert wird von der nationalen DIN Norm 18267 eine maßliche Überprüfung der Produkte, generell ein Dauertest, ein Korrosionstest, sowie diverse Torsions- und Zugprüfungen.

Ziel dieser Prüfungen ist es, die Dauerhaftigkeit der Eigenschaften, sowie die allgemeine Gebrauchstauglichkeit abzusichern. Auch der Einsatz von Fenstergriffen in einbruch-hemmenden Fenstern ist an bestimmte Forderungen geknüpft. Auch diese Anforderungen können vom PIV geprüft und bescheinigt werden.

Das PIV bietet seinen Kunden auch eine PIV CERT Zertifizierung nach DIN 18267 oder ein RAL-Gütezeichen für Fenstergriffe an. Neben den spezifischen technischen Anforderungen der DIN 18267 oder der RAL-GZ 607/9 ist mit dem RAL-Gütezeichen eine Überwachung der Fertigungsstätte verbunden.